Start    Historie    Plan    Photoalbum

 

Historie

 

Der Baubeginn der Anlage war 1993, zu der Zeit musste ich berufsbedingt von Stuttgart nach Gauting (bei Starnberg/München) umziehen. Dort hatte ich einen schönen großen Kellerraum um mit dem Bau zu beginnen. Der Plan für die Anlage wurde mit Winrail erstellt und 1:1 ausgedruckt und auf der selber zusammengeleimten Grundplatte aufgelegt.

Dieser diente als Vorlage für die Gleistrassen, welche aus Korkplatten im Bahnhofsbereich bzw. mit den im Handel erhältlichen Korkgleistrassen vorverlegt wurden. Ungeschickterweise habe ich das Korkbett gleich vorgeschottert. 

Vorteil:    Da Weichen nicht komplett eingeschottert werden können, sieht man zumindest den Schotter durch die offenen Stellen der Weiche .

Nachteil: Wenn man sich für ein anderes Produkt zum Einschottern entscheidet (so wie ich), muss man alles noch einmal machen. Außerdem ist es schwierig Gebäude exakt an den Gleisen zu platzieren, wie Bahnhof, Güterschuppen etc. da einem der Schotter auf dem Kork im Wege ist.

Nach einem Winter Bauzeit zog die Anlage nach Ditzingen bei Stuttgart um, dort wurden die Arbeiten weitergeführt. Vor allem die Vorbehandlung der Schienen, altern mit Rostfarbe, anlöten von Stromeinspeisungen und die Fertigstellung der der Kehrschleife fand dort statt. Nebenher wurden diverse Häuser und Bahnhöfe aus Kibribausätzen zusammengeklebt.

Nach dem 2. Umzug nach Aldingen folgte eine mehrjährige Pause, welche erst wieder im Winter 2002 unterbrochen wurde. Innerhalb von 2 Monaten wurde die Elektrik fertiggestellt. Es wurde alles auf analog Betrieb ausgelegt, da 1992 beim Baubeginn digital in Z noch kein Thema war. Der 2. Grund ist beruflicher Natur gewesen, da ich als Informatiker die Modellbahn als Computer freie Zone erklärt hatte. Mittlerweilen habe ich den 2. Grundsatz fallen gelassen und Z ist, siehe bei Jens Wimmel, digitalisierbar geworden. Allerdings schrecke ich im Moment noch die Kosten ca. 25 Loks zu digitalisieren. Priorität hat jetzt die Fertigstellung der Landschaft wie ich dort vorankommen seht ihr im aktuellen Baubericht.